Warum ist Brems- und Kupplungsflüßigkeiten so wichtg? Bei einem Motorrad sind Bremsen der Sicherheitsfaktor Nr. 1. Da die Bremsflüssigkeit hygroskopisch ist, das bedeutet sie absorbiert die Feuchtigkeit aus der Luft. Der Siedepunkt der Bremsflüßigkeit sinkt dadurch erheblich, und die Temperaturbeständigkeit der Bremse wird schlechter. Deshalb empfehlen wir für eine optimale Bremskraft alle 2 Jahre ein Wechsel der Brems- und Kupplungsflüssigkeit.