Tel. 0049-7308 / 923 37 88

Herzlich Willkommen.

Was bedeutet die Bezeichnung wie zum Beispiel 10w-40. beim Motorradöl?

Dies ist die Bezeichnung für die SAE-Klasse, die die Viskosität und damit die Fließeigenschaft des Motoröls bezeichnet.

Das „W“ steht für Wintertauglichkeit des Öl und die Zahl davor Beschreibt die Fließeigenschaft bei Kälte. Dabei je kleiner die Zahl, desto Flüssiger das Öl in kaltem Zustand.
Die Zahl hinter dem „W“ beschreibt dagegen die fließeigenschaft bei einer Temperatur von 100°C.

Das Standard-Motorradöl ist das Öl mit der SAE Klasse 10w-40 ist beispielsweise ist bis -26°C einsetzbar.